Menu

WILLKOMMEN

Das Unterengadin zeichnet sich durch eine einmalige Landschaft und Natur, sowie eine vielfältige Kultur aus.

Die Stiftung Pro Terra Engiadina hat sich zum Ziel gesetzt, diese vielfältige Natur- und Kulturlandschaft in allen Facetten zu erhalten und zu fördern. 

Am 28. Januar 2009 wurde die Stiftung gegründet. Im Stiftungsrat sind alle Gemeinden des Unterengadins, die Gemeinde Samnaun, der Schweizerische Nationalpark, Naturschutzorganisationen, Tourismus Engadin Scuol Samnaun und verschiedene kantonale Ämter vertreten.

Durch die Gemeindefusionen sind jetzt nur noch 4 Gemeinden im Unterengadin. Daher werden in Kürze die Statuten angepasst.


Aktuelle News

Umstellung der Homepage

Die Stiftung Pro Terra Engiadina besteht bereits 10 Jahre. Wir sind momentan am Erstellen oder am Umstellen auf eine neue Homepage. Daher wird diese momentan nicht regelmässig nachgeführt. Im November hoffen wir, dass die neue Homepage dann online geht.... und ab dann wieder die Aktualität gewährleistet werden kann.

Trockensteinmauerbau Ferienarbeitswoche in Susch, 29. September - 5. Oktober 2019

Dies ist die letzte Ferienarbeitswoche für 2019 und wir freuen uns, dass sich 10 Freiwillige Helferinnen und Helfer angemeldet haben zusammen mit der SUS die Trockensteinmauer entlang des Weges von Susch Richtung Zernez wiederinstand zu stellen.

Trockensteinmauerbau Ferienarbeitswoche in Sent, Prümaran Pra San Flurin, 25. - 31. August

Diese Ferienarbeitswoche wurde zusammen mit der Società d'ütil public (SÜP) durchgeführt. Die fachliche Leitung lag wie bei allen Ferienarbeitswochen bei der SUS. Die Trockensteinmauer ist sehr gut und fachgerecht wieder aufgebaut worden und trägt viel zum landschaftlichen Aspekt bei und bietet auch wieder vielen Tieren Unterschlupf und Lebensraum. Wir danken allen Helferinnen und Helfern für ihre Arbeit.

Trockenmauerbauwoche auf der Alp Tamangur Dadora vom 1. bis zum 5. Juli 2019

Das Programm für die Trockenmauerbauwoche finden Sie hier: Programm. Falls Sie jetzt schon gerne anmelden wollen, oder gerne weitere Informationen dazu hätten, schreiben Sie uns doch ein email.

 

abgesagt wegen Hochwasser am Inn bei San Niclà/Strada !!

der WWF Flusserlebnistag vom 14. Juni 2019 wird an einem anderen Tag im August nachgeholt.

WWF Flusserlebnistag am Inn in den Auen von Strada, 14. Juni 2019

Der Tag ist individuell mit verschiedenen Stationen erlebbar. Sehr gut geeignet für Schulklassen und Gruppen, aber auch Einzelpersonen. Das Programm finden Sie hier: WWF Flusserlebnistag

stattgefundene Veranstaltungen:

 

Exkursion in die Heckenlandschaft von Sent, 12. Juni 2019

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem WWF und der Pro Natura in Vorbreitung für die Heckenmeisterschaft 2020 durchgeführt. Das Programm finden Sie hier: Exkursion Heckenlandschaft Sent.

Exkursion WWF Gewässerperle am 31. Mai 2019, Ramosch

Die Exkursion findet an die vom WWF als Gewässerperle ausgeschiedene Brancla statt. Das Programm ist hier zu finden: Programm WWF Gewässerperle

Vortrag: Nachhaltige Landwirtschaft am 31. Mai 2019, Scuol

Der Vortrag findet im Rahmen der Europäischen Nachhaltigkeitswoche statt. Das Programm ist hier zu finden: Programm Nachhaltige Landwirtschaft

Exkursion: Heckenlandschaft Ramosch, 4. Juni 2019, Vnà

Diese Veranstaltung wird zusammen mit der Pro Natura und dem WWF Graubünden durchgeführt. Das Programm ist hier: Heckenlandschaft Ramosch

Veranstaltung: Lia Naira und Aktion Valsot am 4. Juni 2019, Sent

Wer kennt noch die Lia Naira und was ist die Aktion Valsot? Im Programm steht was Sie erwartet: Programm Lia Naira und Aktion Valsot

Tag der offenen Baustelle, Trockenmauerbau am 5. Juni 2019, Ramosch

In Ramosch wird eine Trockensteinmauer renoviert. Durch Zivildienstleistende der Stiftung Umwelteinsatz Schweiz wird ein Teilstück wieder aufgebaut. Dabei wird Wert auf das alte Handwerk und auf die Ökologie geachtet. Erfahren Sie mehr dazu am Tag der offenen Baustelle: Programm Tag der offenen Türe

Nachtexkursion Ardez im Rahmen Festival da la Natüra am 25. Mai

Im Rahmen des Festival der Natur findet die Nachtexkursion in Ardez statt. Nähere Informationen finden sie hier.

Spatenstich Revitalisierung Aue Panas-ch am 4. Mai 2019

Zum Spatenstich ist die Bevölkerung herzlich eingeladen. Das Programm finden Sie hier: Programm Spatenstich.

Schulgärten im Unterengadin

Im Unterengadin sind 6 Schulen aktiv und legen mit den Schülerinnen und Schülern einen Schulgarten an. In Ramosch wurde am 2. Mai angefangen zu pflanzen. RTR hat sich dazu auf den Weg ins Engadin gemacht um die Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Eltern und die Zuständigen von der Stiftung zu besuchen. Näheres finden Sie hier: Sendung RTR

Zweiter Biodiversitätstag 2019 am 13. April 2019 in San Niclà

Bei dem 2. Biodiversitätstag liegt der Schwerpunkt auf der Erhaltung und Aufwertung der Auenlebensräume. Der Tag wird in Zusammenarbeit mit den Wildhütern, dem WWF und Jägern durchgeführt. Das Programm ist hier zu finden.

Erster Biodiversitätstag 2019 am 6. April 2019 in Scuol und Ftan

Zusammen mit der Jagdsektion X, den Wildhütern und dem WWF wird der Biodiversitätstag dieses Jahr zum Thema Hecken stattfinden. Nach einer Einführung in die Heckenpflege werden die Hecken unterhalb Ftan aufgewertet. Näheres ist hier im Programm.

Revitalisierung Aue Panas-ch

Die schon lange geplante Revitalisierung der heute inaktiven Aue Panas-ch, zischen Sent und Ramosch (Gemeinde Scuol und Valsot) beginnt mit der Rodung im März.

Ein Informationsblatt ist hier auf romanisch und deutsch vorhanden. 

Am 4. Mai ist der Spatenstich geplant. Das Programm dazu folgt demnächst.

Die Rodung ist bereits im Gang. Angefangen wurde am 25. März begonnen. 

10 Jahre Stiftung Pro Terra Engiadina am 28.1.2019

Statt grossen Anlässen zum Jubiläum werden 2019 mehrere Anlässe durchgeführt, die zur Erhaltung, Förderung aber auch Sensibilisierung beitragen sollen. Zunächste sind die Daten der diesjährigen zwei Biodiversitätstage bekannt. Die Stiftung dankt allen, die uns unterstützt haben und dies auch in Zukunft machen ganz herzlich - grazia fichun.

Veranstaltungen 2018

Tag der offenen Tür / di da las portas avertas Chant Sura

Am Montag, 24. September 2018 ab 14 Uhr wird auf Chant Sura (Ramosch) der Stand der Wiederinstandstellung der historischen Maiensässe der Bevölkerung und Interessierten gezeigt. Das Programm finden Sie hier: Flyer di da las portas avertas 

Umfrage zu den Kulturellen Ökosystemleistungen

Hier kommen Sie zur Umfrage

International Youth River Camp

Wir suchen noch Teilnehmer aus der Region Engadin Val Müstair zur Teilnahme. Kurssprache ist Englisch und der Flyer mit den Informationen ist hier: Flyer International Youth River Camp

Festival der Natur 2018

 

Achtung: Biber Exkursion wird verschoben auf 31. Mai 2018

Der Flyer ist hier zu finden.

Weitere aktuelle Infos für 2018 sind unter AKTUELLES zu finden