Zum Inhalt springen

Wilde Nachbarn - Engiadina Val Müstair

02.04.2022 News PTE
Wilde Nachbarn - Engiadina Val Müstair

"Wilde Nachbarn Engiadina Val Müstair" Schwalbenschwanz und Zottelbiene und Gartenschläfer

Über die Meldeplattform "Wilde Nachbarn Engiadina Val Müstair" können ab 2022 alle Tierbeobachtungen im Engadin und Münstertal gemeldet werden.

Im Citizen Science Projekt: "Schwalbenschwanz und Zottelbiene" geht es um den Schutz und die Förderung von blütenbesuchenden Insekten. Im Rahmen der Plattform Wilde Nachbarn wurde dieses Projekt entwickelt. Dazu finden Sie nähere Informationen hier: Wilde Nachbarn Engiadina Val Müstair

Blütenbestäubende Insekten nehmen eine wichtige Rolle in den meisten Landökosystemen ein. Dies gilt auch für unsere Breitengrade. So sind rund 80% der Wild- und Kulturpflanzen auf bestäubende Insekten angewiesen. Der markante Rückgang der Häufigkeit und der Biodiversität der Insekten ist sowohl Gegenstand wissenschaftlicher Projekte und Publikationen der letzten Jahre als auch ein viel beachtetes Thema in der öffentlichen Diskussion. Mit dem Citizen Science Projekt welches 2021 startete und den Namen "Schwalbenschwanz und Zottelbiene" trägt soll auf die Wichtigkeit der Blütenbesuchenden Insekten hinwiesen werden.

Neben der bereits stattgefundenen Einführung für Interessierte 2021 findet am

14. und 15. Juni 2022

eine Einführung im Val Müstair und im Engadin statt. Das genaue Programm folgt bald.

Es finden mehrere Exkursionen zu Wildbienen um Ftan statt. Diese werden von Nicolina Marugg geleitet. Daten sind: 7. Juli 2022 / 28. Juli 2022

Am 22. August 2022 findet eine theoretische Einführung in das Leben der Wildbienen und eine anschliessende Exkursion unter Leitung von André Rey zu den "Wildbienen im Engadin" statt.

Die Beschreibung und Information zur Anmeldung folgt demnächst hier

 

Aufruf Gartenschläfer

Der Gartenschläfer wurde 2022 von der Pro Natura als Tier des Jahres auserkoren. Daher wollen wir auf der Plattform Wilde Nachbarn möglichst viele Nachweise des Gartenschläfers sammeln. Wir würden uns sehr freuen wenn Sie auch mitmachen würden:

Wilde Nachbarn Meldeplattform Engiadina Val Müstair

zurück